Hamstervermittlung


Die Aufnahme eines Hamsters ist bei mir kostenlos. Einzige Voraussetzung für die Aufnahme ist ein freier Pflegeplatz.

 

Während seines Aufenthalts genießt der Hamster bestmöglichen Komfort in einem artgerecht eingerichteten Gehege, denn mitunter kann es Wochen dauern, bis sich ein neuer (und vor allem geeigneter) Halter findet.

 

Im Krankheitsfall wird das Tier außerdem medizinisch versorgt.

 

Sollte der Hamster aufgrund chronischer Krankheiten oder schwerer Verhaltensauffälligkeiten nicht vermittelbar sein, bekommt er Gnadenbrot und darf bleiben.

 

Die Abgabe erfolgt per Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr ausschließlich an volljährige Personen. Ob das neue Zuhause für den Hamster geeignet ist, wird vor der Abgabe geprüft.

 

Hamster werden ausschließlich in Einzelhaltung abgegeben! Die "Zucht" mit vermittelten Hamstern ist untersagt.

 

Wichtig: Hamster aus zweiter oder dritter Hand haben manchmal einen langen Leidensweg hinter sich. Nach meiner Erfahrung erinnern sich Hamster recht gut an Dinge, die sie erlebt haben. Darum ist viel Geduld und Einfühlungsvermögen im Umgang mit „vorgeschädigten“ Hamstern nötig, und man sollte akzeptieren können, wenn das Tier vielleicht niemals richtig zahm wird.