Zuhause gesucht

Das ist Penny:

Penny ist im Dezember 2017 geboren und hat als junger Hamster jede Menge Flausen im Kopf. Sie ist - typisch für Mittelhamsterweibchen - eine Randalenudel, die von Ordnung im Gehege nicht viel hält.

Anfangs war sie erst spät am Abend aktiv (selten vor 22 Uhr), aber inzwischen wird sie schon eine Stunde früher wach.

Penny ist noch nicht handzahm. Wenn man sie überrascht, reagiert sie schreckhaft, aber ansonsten besitzt sie das Selbstbewusstsein einer Löwin.

 

Leider hat sie sich angewöhnt, an den Gittern ihres Geheges zu knabbern. In ihrem zukünftigen Zuhause dürfen die Gitter nicht mehr erreichbar sein, da Penny sich durch das Nagen sogar das Näschen aufgerubbelt hat. Für ihr Nagarium habe ich deshalb einen anderen Aufsatz gezimmert und die Gitter entfernt.

 

Penny braucht definitiv ein Gehege über dem Mindestmaß von 100 x 50 cm Grundfläche, und würde von Auslauf profitieren.

 

Vermittlungsbedingungen:

 

Einzelhaltung!

 

Gehegegröße: mindestens 0,6 qm (entspricht 100 x 60 cm Grundfläche ohne Ebenen)

 

Laufrad: mindestens 27 cm Durchmesser, Lauffläche und Rückseite müssen geschlossen sein

 

Einstreuhöhe: mindestens 20cm (Einstreu sollte zur Vorbeugung von Augen- und Atemwegserkrankungen entstaubt sein. Geeignet sind z.B. Allspan, Peer-Span und Hanfstreu)

 

Inventar: Mehrkammerhaus, Verstecke (z.B. Korkröhren), Sandbad mit Chinchillasand

 

Artgerechtes Futter, z.B. ASB Mittelhamstermenü von Futterparadies

 

Keine Vermittlung in klassische Gitterkäfige