Pflegefelle


11.7.2018: Aktuell befindet sich Hank als Pflegefall in meiner Station:

Hank stammt ursprünglich von einer Vermehrerin und wurde mit vier Geschwistern von einer Tierfreundin aus Mitleid gekauft. Die Anfang April geborenen Hamster drohten nämlich Schlangenfutter zu werden. Da die Retterin nicht alle Hamster behalten konnte, nahm ich Hank und seinen Bruder Connor, der inzwischen glücklich vermittelt ist, auf.

 

Die Vermehrerin hat vermutlich weder auf gesunde Elterntiere, noch auf den Gesundheitszustand der Welpen geachtet. Hank, und viel mehr noch Connor, entsprachen vom Entwicklungsstand her nicht dem bei der Übernahme angegeben Alter von 8-9 Wochen. Während Connor sein Gewicht in einem Monat von 68g auf 89g steigerte, blieb es bei Hank jedoch fast unverändert (81g bei Aufnahme, 88g bei der letzten Wiegung).

 

Meine Tierärztin diagnostizierte bei Hank ein Leberproblem, da diese deutlich vergrößert ist. Hank wird nun medikamentiert und weiterhin gepäppelt. In den nächsten Wochen hoffe ich auf Besserung. Der Kleine ist noch so jung und hat entsprechend noch ein ganzes Hamsterleben vor sich.

 

15.7.18: Es gibt tolle Neuigkeiten!

 

Hank hat seit Montag dieser Woche ganze 7g zugenommen!

Das ist viel mehr, als ich erwartet habe. Ich gebe dem kleinen Mann noch 1 - 2 Wochen Zeit zur Erholung, dann geht es zur Nachkontrolle. Sobald meine Tierärztin grünes Licht gibt, steht Hank wieder zur Vermittlung.

 

30.7.18: Die Nachkontrolle musste wegen der Hitzewelle warten und findet erst diese Woche statt. Zwischenzeitlich ist Hank in ein größeres, strukturierteres Gehege umgezogen, weil ich das Gefühl hatte, dass er sich in dem Aqua nicht wohlfühlte. Da Hank eine sehr sensible Seele hat, nahm er nach dem Umzug wieder nicht zu. Bei der letzten Messung am 28. hatte er jedoch 101g Gewicht.